Straßenkinderprojekt "Niños de mi barrio"

Der Schwerpunkt des Straßenkinderprojekts „niños de mi barrio“ in Huaura, 2 Stunden nördlich von Lima, liegt im Bereich Bildung. Es ist 2016 von Americo und einer Gruppe von Ehrenamtlichen ins Leben gerufen worden.

In diesem Projekt bieten Lehrer ehrenamtlich Nachhilfe für Straßenkinder an, denen der Zugang zu Schulen oft aus finanziellen Gründen fehlt.

Bildung in Peru ist nicht zu vergleichen mit der, die wir hier in Deutschland genießen. Daher ist jeder Extraunterricht für die Kinder eine wichtige Investition in deren berufliche und persönliche Zukunft. Das Verständnis hierfür fehlt oft bei den Eltern der Kinder, da diese mit dem Verkauf von Süßigkeiten oder Getränken auf der Straße mit für den Lebensunterhalt der Familie sorgen. Hier setzt Americo mit seinem Team in der Aufklärung an.

Unsere Spenden werden für die Einrichtung der Unterrichtsräume, Fahrtkosten und für Schulmaterial der Kinder verwendet. Auch die Kosten für Schulinformen (die in Peru Pflicht sind) werden teiweise übernommen.